SG Handball Eidertal

© 2022

06.03.2022: Die SG Handball Eidertal behält beide Punkte in eigener Halle


Die SG Handball Eidertal schlägt die HSG 91 Nortorf auf heimischem Parkett mit 26:21 (11:9). Mia Luise Pultar und Chelsea Bröer erwischen einen Hammer-Tag und werfen 7 Tore. Weibl. Jgd C Regionsliga Staffel 2: Handball-Spieltag in Molfsee.


Molfsee, 06.03.2022, weibl. Jgd C Regionsliga Staffel 2


Die SG Handball Eidertal hat vor heimischem Publikum eine konzentrierte Leistung gezeigt und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Heimsieg. Coach Jan Baller konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Der Halbzeitstand von (11 : 9) spiegelt das intensive Spiel und den resultierenden Handballfight wider. Beste Torschützin der SG Handball Eidertal waren Mia Luise Pultar und Chelsea Bröer mit jeweils 7 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Die HSG 91 Nortorf hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.
Kurzgefasst:
SG Handball Eidertal - HSG 91 Nortorf: 26:21 (11:9) 06.03.2022, Molfsee, weibl. Jgd C Regionsliga Staffel 2, Zuschauer: 30.
SG Handball Eidertal: Mia Luise Pultar (7), Chelsea Bröer (7), Anni Johannsen (6), Lia Amelie Krieger (2), Mia-Marie Elna Klein (2), Hannah Regine Wiegert (1), Jana-Sophie Luther (1), Lenja Rostek, Mona Marie Lüeße, Maja Kühne, Kira-Sophie Hansen, Lisa Fischer. Offizielle: Jan Baller
HSG 91 Nortorf: Jolina Villwock (6), Lina Petzke (5), Katharina Marie Evers (5), Emily Bachholz (2), Sidney Kira Syben (1), Thea Elisabeth Stolze (1), Annabel Marie von Schassen (1), Jonna Hilde Sievers, Jannika Runge, Ida Luise Conrads, Nike Ahmling. Offizielle: N.N. N.N., Berit Schokolowski, Paula Heidi Aßmann


Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG mit der Software von AX Semantics

 


06.03.2022: Die SG Handball Eidertal behält beide Punkte in eigener Halle


Die SG Handball Eidertal schlägt die HSG Holstein Kiel/Kronshagen auf heimischem Parkett mit 25:18 (10:10). Annika Caroline Junkers erwischt einen Hammer-Tag und wirft 7 Tore. Weibl. Jugend D - RegionsOberliga: 30 Zuschauer sehen das Spiel.


Molfsee, 06.03.2022, weibl. Jugend D - RegionsOberliga
Die SG Handball Eidertal hat vor heimischem Publikum eine konzentrierte Leistung gezeigt und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Heimsieg. Coach Jan Baller konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Der Halbzeitstand von (10 : 10) spiegelt das intensive Spiel und den resultierenden Handballfight wider. Beste Torschützin der SG Handball Eidertal war Annika Caroline Junkers mit insgesamt 7 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Die HSG Holstein Kiel/Kronshagen hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.

Kurzgefasst:
SG Handball Eidertal - HSG Holstein Kiel/Kronshagen: 25:18 (10:10) 06.03.2022, Molfsee, weibl. Jugend D - RegionsOberliga, Zuschauer: 30.

SG Handball Eidertal: Annika Caroline Junkers (7), Anna Marlen Wessig (6), Azelya Alici (6), Lia Amelie Krieger (3), Mona Marie Lüeße (2), Marisa Leonor Silva (1), Jette Marie Langner. Offizielle: Jan Baller

HSG Holstein Kiel/Kronshagen: Hanna Liebich (4), Luise Babiel (4), Paulina Prodzinski (3), Karla Benedicta Wolf (2), Hanne Riedel (2), Ida, Marie Iversen (1), Jule Elise Grell (1), Solvey Marie Clement (1), Mila, Sophie Rehse, Mila Louisa Menzel, Helene Gravert. Offizielle: Boris Neindorff, Stefan Selck, Lotte Tatka

Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG mit der Software von AX Semantics

 

20.02.2022: Der MTV Dänischenhagen immer in Rückstand

Die SG Handball Eidertal siegt 26:15 (10:9) gegen den MTV Dänischenhagen. Anna Marlen Wessig erwischt super Tag und wirft 10 Tore. Die SG Handball Eidertal mit souveräner Vorstellung zum Sieg.

Flintbek, 19.02.2022, weibl. Jugend D - RegionsOberliga

Die Mannschaft SG Handball Eidertal war von Jan Baller bestens eingestellt und lag über das gesamte Spiel in Führung. Zwischenzeitlich konnte sich die SG Handball Eidertal sogar mit elf Toren absetzen. Beim Spielstand von 10:9 wurden die Seiten gewechselt. In Halbzeit eins war bei der SG Handball Eidertal Anna Marlen Wessig mit sieben Toren die erfolgreichste Goalgetterin. Auf der Gegenseite hatte Carolin Steiner mit drei Toren am häufigsten eingenetzt. Nach dem Wiederanpfiff hat das Team von Jan Baller in der 39. Minute seine größte Führung herausgeworfen. Das Tor zum Endstand erzielte die Nummer 37: Anna Marlen Wessig. Bei der SG Handball Eidertal waren in der zweiten Halbzeit Anna Marlen Wessig, Lia Amelie Krieger und Mona Marie Lüeße mit 3 Toren am erfolgreichsten. Auf der Gegenseite hatte Kaya Kuru 3-mal getroffen.


Kurzgefasst:
SG Handball Eidertal - MTV Dänischenhagen: 26:15 (10:9) 19.02.2022, Flintbek, weibl. Jugend D - RegionsOberliga, Zuschauer: 23.

SG Handball Eidertal: Anna Marlen Wessig (10), Lia Amelie Krieger (4), Laura Hamann (4), Mona Marie Lüeße (3), Ida Catharina Sötje (2), Marisa Leonor Silva (2), Nele Schwardt (1), Jette Marie Langner, Svea Gonnissen. Offizielle: Jan Baller

MTV Dänischenhagen: Carolin Steiner (4), Kaya Kuru (3), Rieke Nienaß (2), Lone Nienaß (2), Caroline Marie Ball (2), Lina Haberer (1), Luise Bertow (1), Emily Waldeck, Amy Sandra Waldeck, Matilda Elisabeth Vietor, Lilly Sophy Neumann, Joanna Cara Mlynarczyk. Offizielle: Thomas Waldeck, N.N. N.N.


 


05.01.2022: Bericht Vorbereitung und Hinrunde 2021/2022 weibliche D-Jugend 1

Nach gefühlt ewig langer Corona-Pause und der quasi nicht stattgefundenen Saison 2020/2021 konnte in neuer Mannschaftskonstellation der Jahrgänge 2009/2010 endlich wieder trainiert werden.

Vorerst draußen auf dem Sportplatz, dann noch vor den Sommerferien endlich wieder mit Hallenluft und einem richtigen Handballfeld.

Zunächst ging es vor den Sommerferien noch in großer Runde mit insgesamt knapp 20 Mädchen um Grundlagentraining für die D-Jugend sowie das Wiederaufgreifen von Grundfertigkeiten im Handball, da die lange Pause ihre Spuren und Lücken hinterlassen hat. Online-Training, Challenges und Laufen sowie Radfahren alleine sind kein Ersatz für Handballtraining.

In den Sommerferien wurde dann eine Aufteilung in zwei Mannschaften vorgenommen, die dann entsprechend auch vollständig ins Training eingestiegen sind.

Mit einem Kader von 9 Spielerinnen plus 2 Aushilfen aus der D2 wurde an Technik, Kondition und Taktik gefeilt und auf den Saisonstart im September hingefiebert!

Als Leistungsnachweis vor Saisonbeginn gab es ein Trainingsspiel gegen einen Teil der Regionsauswahl der HG Region Förde (Jahrgang 2008), der nach einer starken ersten Halbzeit dann insbesondere aufgrund der körperlichen Unterlegenheit in der zweiten Halbzeit deutlich verloren wurde. Geknickte Gesichter nach dem Spiel aber ein zufriedenes Trainergesicht passten zu dem Zeitpunkt für viele nicht zusammen aber man hat das Potenzial der Mädchen gesehen und was man heute weiß: es sollte die einzige Niederlage 2021 für die wJD-1 der SG Handball Eidertal bleiben.

Harte Gegenwehr und körperlich überlegene Auswahlkaderspielerinnen mussten spielerisch und individuell überwunden werden, um Tore zu erzielen, während in der Abwehr durch gemeinsames Ackern versucht wurde jedes Gegentor zu verhindern.

Vielleicht hat das zufriedene Trainergesicht schon vor der Saison so eine Ahnung gehabt wie die Hinrunde ablaufen würde?

Es waren größtenteils eindeutige, aber schöne Spiele dabei und ohne eine Abwertung der Gegnerinnen, die alle klasse über 40 Minuten alles gegeben haben, waren die Eidertalerinnen einfach überlegen und gewannen 6 ihrer 6 Spiele.

Überzeugend war die Variabilität der Mannschaft, so verteilen sich die insgesamt 171 Tore abgestuft auf mehrere Schultern und jeder konnte positionsunabhängig die benötigten Pausen bekommen.

Spielergebnisse Hinrunde 2021/2022 weibliche D-Jugend Vorrundengruppe 1

35:3 Sieg gegen TSV Altenholz

26:13 Sieg gegen HSG Holstein/Kiel Kronshagen

38:12 Sieg gegen SC Kieler Förde

33:9 Sieg gegen TV Laboe

39:2 Sieg gegen HSG Gettorf/Osdorf

0:0 Sieg wegen Absage gegen den Ellerbeker TV

Nach Neuzusammenstellung der Staffeln in eine Regionsoberliga sowie zwei Regionsligen geht es ab Januar 2022 in der Regionsoberliga (ROL) gegen die stärksten Mannschaften der Region. Bis dahin heißt es die Weihnachtsferien genießen und dann im Januar mit Vollgas wieder ins Training einzusteigen – das Ziel sollte allen klar sein.  

05.01.2022 Jan Baller


05.01.2022: Bericht weibliche C-Jugend Vorbereitung und Hinrunde 2021/2022

Lässt Corona Trikots schrumpfen? …

… Nein, zumindest nicht nachweisbar. Aber fakt ist auch, dass die weibliche C-Jugend (Jahrgang 2007/2008) der SG Handball Eidertal nach gut 1,5 Jahren Pause im August 2021 endlich wieder die Trikots anziehen und richtig Handballspielen durfte!

Man sah den Trikots aber an, dass sie anders als die Mädels nicht gewachsen sind.

Im ersten Trainingsspiel ging es (zum Glück noch nicht bauchfrei) über 3x20 Minuten gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen.

Am Ende haben Trainer und Zuschauer ein tolles und schnelles Handballspiel gesehen, was am Ende mit 31:20 für die SG entschieden werden konnte.

Im zweiten Trainingsspiel ging es gegen einen Teil des Regionsauswahlkaders w2008 der HG Region Förde. Das Spiel gestaltete sich aufgrund der hohen Qualität einzelner Spielerinnen auf Seiten der HG Region Förde sehr intensiv und fordernd. Nach einem 8:11 Halbzeitstand konnte das Spiel am Ende noch gedreht und mit 23:20 für die SG entschieden werden.

Vielen Dank an beide Mannschaften für die fairen Spiele und den damit verbundenen Leistungsnachweis aus den Trainingseinheiten.

Zur Hinrunde der Saison 2021/2022 ging es in einer 9er Staffel gegen alte Bekannte aber auch neue Mannschaften.

Nach 8 spannenden und teils nervenaufreibend knappen Spielen war die Hinrunde dann am 12.12.2021 abgeschlossen und mit 9:3 Punkten steht der 2. Tabellenplatz punktgleich mit dem TuS Felde!

Spielergebnisse + Tabelle SG Handball Eidertal Hinrunde

43:20 Sieg gegen die HSG Gettorf / Osdorf

26:25 Sieg gegen die HSG Schülp/Westerr./RD 2

20:20 Unentschieden gegen den TuS Felde

43:14 Sieg gegen den MTV Dänischenhagen 2

24:21 Sieg gegen die HSG FONA 2

21:23 Niederlage gegen die HSG 91 Nortorf 2

35:19 Sieg gegen den TSV Altenholz

27:23 Sieg gegen den Suchsdorfer SV

1. HSG 91 Nortorf 2

2. TuS Felde

     SG Handball Eidertal

4. HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg 2

5. TSV Altenholz

6. Suchsdorfer SV

7. HSG Gettorf/Osdorf

8. MTV Dänischenhagen 2 a.K.

    HSG FONA 2 a.K.


Und was war mit den Trikots? …

Zum letzten Spiel gegen den Suchsdorfer SV konnten dann auch endlich zum ersten Mal nach gefühlt ewiger Wartezeit die neuen Trikots (hier die Ausweichtrikots in weiß) getragen werden und in die Rückrunde geht es dann komplett neu eingekleidet mit zwei Trikotsätzen (blau + weiß) sowie neuen Hosen dank einer großartigen Spende.

Die Rückrunde wird dann voraussichtlich Anfang/Mitte Januar beginnen und leistungsabhängig nach den Ergebnissen der Vorrunde eine Regionsoberliga-Staffel und eine Regionsliga-Staffel erstellt, wo erneut spannende und sicherlich knappe Spiele auf die Mädels zukommen und wo um jeden Punkt gekämpft werden muss.

05.01.2022 Jan Baller


10.11.2021: Mannschaftsberichte Frauen 2 und Männer 2

Bericht 2. Männer

Wir, die 2. Männermannschaft der SG Handball Eidertal, sind endlich wieder mitten im Handballalltag angekommen. Haben wir uns vor einiger Zeit noch mit Lauf-/Krafteinheiten und Kleingruppentraining in Molfsee und Umgebung über Wasser gehalten, sind wir seit dem Sommer wieder regelmäßig dienstags und freitags in der Sporthalle. Erste Trainingsspiele, wie gegen die SG Bordesholm/Brügge waren für uns der Einstieg in die Normalität und den Punktspielbetrieb. Weitere Trainingsspiele, wie unter anderem gegen die HSG 24109, den Surendorfer TS und die mA der SGBB, sind schon in Planung. Am 17.09. bestritten wir in Molfsee unser erstes Spiel mit echtem Wettkampfcharakter gegen den Ellerbeker TV im Förde Pokal. Den zweiklassigen Unterschied merkte man kaum, am Ende mussten wir uns dennoch knapp geschlagen geben. Nach bisher 2 Spieltagen führen wir aktuell die Liga mit 4:0 Punkten an. Unseren Auftaktgegner, den Suchsdorfer SV, konnten wir auswärts in letzter Minute mit 24:26 schlagen. Das erste Heimspiel gegen die HSG 24109 gewannen wir stets knapp aber ungefährdet mit 32:30 Toren in Molfsee. Unser coronageschwächter Kader profitierte von den Zugängen aus der mA-Jugend, die uns nicht nur auf der Platte unterstützen, sondern auch abseits des Handballfeldes schnell ein Teil der Mannschaft geworden sind. Wir freuen uns auf die nächsten Wochen!!

Für die 2. Männer – Lennart Lass

Bericht 2. Frauen

Nach der wA-Jugendsaison mit der gesamten Mannschaft zusammenbleiben, die 2. Frauenmannschaft der SG Handball Eidertal gründen, in der untersten Spielklasse anfangen und gemeinsam durchstarten… Soweit der Plan. Wir starteten mit der Pokalrunde gegen die SC Kieler Förde und gewannen nach einer sensationellen Teamleistungen mit 43:25 Toren. Dabei hat jede unser Spielerinnen - bis auf Torhüterin Lotta, die dafür sensationelle Würfe parierte - mindestens 2x das gegnerische Tor getroffen. Auch das darauffolgende Pokalspiel gegen den zwei Ligen höher spielenden TSV Schönberg war sensationell. Wir verloren zwar sehr knapp mit 19:24 zu Hause in Flintbek, konnten den Favoriten jedoch ordentlich ärgern und zeigen was wir draufhaben. Dann war jedoch auch schon wieder Schluss für uns, nicht nur wegen des leicht zu verkraftenden Pokalaus, sondern wegen des ersten Lockdowns als Folge der Corona-Pandemie. Nach langer Pause starteten auch wir mit Einheiten an der frischen Luft. Es folgten viele Wochen der Vorbereitung und Trainingsspielen, wie gegen die wA-Jugend der SG Bordesholm/Brügge und unsere eigenen 1. Frauen. Mittlerweile sind wir nach einem Jahr wieder zurück auf dem Handballfeld. Beim diesjährigen Förde Pokal gegen den Suchsdorfer SV schieden wir nach der zweiten Verlängerung ganz knapp aus. In der Liga legten wir jedoch einen Traumstart hin. Nach Siegen gegen die SG Kiel-Nord und den Wellingdorfer TV führen wir aktuell die Tabelle mit 4:0 Punkten an. Die Kehrseite des Vorteils unseres sehr jungen Kaders ist jedoch, dass wir viele Spielerinnen haben, die zu dieser Saison studien-/ausbildungsbedingt umgezogen sind oder regelmäßig nach Hamburg pendeln müssen. Unsere zwei Neuzugänge Lena und Milena konnten diese Situation zwar deutlich entschärfen, wir sind aber weiterhin auf der Suche nach Unterstützung für unseren Kader. Wer also Lust hat unsere junge Truppe auf ihrem Weg zu begleiten und ein Teil des Teams zu werden, darf sich gerne bei unserem Trainer Lennart melden!

Für die 2. Frauen – Lennart Lass


14.09.2021: Spielbetrieb Saison 2021/2022 mit deutlichem Sieg eingeläutet

Die wJC ist am Sonntag, 12.09.2021 in der heimischen Eiderhalle als erste Mannschaft in den Punktspielbetrieb der SG Handball Eidertal gestartet.

Während wJA und wJB wegen Spielabsagen der Gegner noch pausieren müssen und alle Mannschaften im Senioren, sowie D- und E-Jugend-Bereich noch warten müssen, ging es für die Mädels des 2007/2008er Jahrgangs endlich wieder los! 

Die Mannschaft hat sich etwas verändert.. viele Abgänge im Vergleich zu vor 1,5 Jahren, aber auch neue Gesichter sind nun dabei.

Mit Draußentraining gestartet ging es ins Hallentraining und über die Sommerferien bis zum ersten Spiel gegen die HSG Gettorf/Osdorf. Die Anspannung war beiden Mannschaften von Beginn an anzumerken, was sich auch am ausgeglichen schläfrigen Spielverlauf in der ersten Halbzeit bis zur 16. Minute (Spielstand 9:8 für die SGHE). 

Dann scheint ein Ruck durch die Mannschaft gegangen zu sein und eine Systemumstellung tat ihr Übriges hinzu! Es folgte bis zur Halbzeit ein 7:0-Lauf bis zum 16:8 Halbzeitstand und es ging in die Halbzeit. 

In der zweiten Halbzeit konnte der Abstand bis zur 30. Minute immer konstant um die 8-10 Tore gehalten werden. Was in den letzten 20 Minuten folgte war ebenso eine starke Mannschaftsleistung wie unerwartet für alle.. es folgte ein 22:8-"Lauf" und schlussendlich konnte sich jede spielfähige Feldspielerin, auch noch in die Torschützenliste eintragen! 

Der Endstand war dann 43:20.

Erwähenswert ist, dass es im gesamten Spiel lediglich 2 Verwarnungen gab - leider für die selbe Spielerin auf Seiten der HSG Gettorf/Osdorf, weshalb die zweite Verwarnung zu einer Hinausstellung für 2 Minuten wurde. 

Vielen Dank für das faire Spiel an die HSG! 

Jan Baller

22.06.2021: Auf einem guten Weg Richtung Normalität

Nachdem so langsam wieder der normale Trainingsbetrieb mit voller Mannschaftsstärke (zumindest im Jugendbereich) wieder möglich war kommt direkt die nächste Bremse - die Sommerferien. 

Dennoch sind die Jugendmannschaften der SG Handball Eidertal auf einem guten Weg in Richtung Punktspielsaison, wann auch immer diese beginnen mag. 

Mit voraussichtlich 6 Mädchen- und 4 Jungenmannschaften, sowie unseren Minis und Maxis haben wir nach Corona immer noch eine ordentliche Anzahl an Kindern und Jugendlichen in die Halle bekommen. 

Der Trainerstab wächst nach einigen Startschwierigkeiten langsam und die "Arbeit" wird somit auf mehrere Schultern verteilt. 

In den Sommerferien wird hallen- und wetterabhängig trainiert und dann hoffen wir auf Vollgas nach den Ferien. 

Weiterhin suchen wir natürlich engagierte Jugendliche/Erwachsene, die gerne mal als Trainer, Co-Trainer oder Schiedsrichter arbeiten möchten sowie in allen Altersklassen Kinder und Jugendliche, die gerne mal wissen möchten, wie es ist einen Handball durch die Halle zu schmeißen. 

Jan Baller

19.05.2021: Trainersuche Jugendmannschaften

Wir sind im Raum südlich von Kiel (Molfsee, Flintbek, Mielkendorf) zuhause und wollen kommende Saison nach aktueller Planung gerne mit 9 Jugendmannschaften (Jungs + Mädchen) an den Start gehen. 

Dafür suchen wir für leider noch trainerlose Mannschaften engagierte/motivierte Trainer (ob alleine, zu Zweit oder im Team spielt keine Rolle), die die Trainings- und Punktspielbetreuung übernehmen möchten und langfristig die Kinder und Jugendlichen in ihrer handballerischen Entwicklung begleiten. 

Für Infos rund um unsere SG: 
http://www.sgpower.de/

Per E-Mail: 
Jan Baller - jugend@sgpower.de


Jan Baller

14.11.2020: Bericht Frauen 2

Der unfreiwillige - aber absolut richtige - Saisonabbruch im März 2020 bedeutete auch für uns A-Juniorinnen erst einmal alles auf Eis zu legen. Von heute auf morgen einfach nichts mehr. Trainingseinheiten mussten genauso wie die letzten Punktspiele, in denen wir noch gute Chancen auf eine Platzierung unter den ersten Drei hatten, ausfallen. Anfangs gab es noch Hoffnung die letzten Spiele in einigen Wochen nachzuholen, dies wurde aber von Woche zu Woche unwahrscheinlicher, bis das offizielle Ende der Saison abschließend verkündet wurde.
Für die vier 2001erinnen unter uns war damit das letzte Jugendspiel gespielt und die Frage stand im Raum, wie es zur nächsten Saison im Herbst weitergehen wird.
Wir haben bei der SG Handball Eidertal leider seit einiger Zeit das Problem, dass Spielerinnen nach der A-Jugend die Handballschuhe an den Nagel hingen oder den Verein gewechselt haben. Dies lag auf der einen Seite daran, dass unsere Erste Frauen über die Jahre viele Spielerinnen aufgenommen hat und der Kader aus allen Nähten platzt und auf der anderen Seite die Voraussetzungen für die Gründung einer zweiten Frauenmannschaft nicht vorhanden waren.
Um dem entgegenzuwirken und Greta, Johanna, Charlotte und Viola eine Perspektive bieten zu können, hat sich die Mannschaft einstimmig dazu entschieden das letzte Jahr A-Jugend zu überspringen und die zweite Frauenmannschaft der SG Handball Eidertal neu zu gründen. Mit 17 Spielerinnen und Trainer Lennart starteten wir also die Vorbereitung auf die neue Saison und das erste Jahr Seniorenhandball. Mit der Neugründung einer Seniorenmannschaft muss man sich seinen Ligaplatz selbst erkämpfen und zunächst ganz unten in der Kreisklasse starten. Soweit wie möglich und mit regelmäßig neuen Vorgaben in welcher Art und Weise erlaubt, trainierten wir und machten vorrangig vereinsinterne Trainingsspiele unter anderem gegen unsere Erste Frauen, die Erste Männer, die Zweite Männer und männliche A-Jugend.
Ebenfalls neu für uns war parallel zum Ligabetrieb auch die Pokalrunde. Unser erstes Pokalspiel am 20.09.2020 in Molfsee gegen die SC Kieler Förde gewannen wir mit einer sensationellen Teamleistungen von 43:25 (!!) Toren. Dabei hat jede unser Spielerinnen - bis auf Torhüterin Lotta, die dafür sensationell Würfe parierte - mindestens 2x das gegnerische Tor getroffen. Auch das darauffolgende Pokalspiel gegen den zwei Ligen höher spielenden TSV Schönberg war sensationell. Wir verloren zwar sehr knapp mit 19:24 zu Hause in Flintbek, konnten den Favoriten jedoch ordentlich ärgern und zeigen was wir draufhaben.
Nur wenige Tage vor dem ersten Ligaspiel kam dann erneut die Nachricht, dass die Saison bis auf Weiteres pausiert werden muss. Derzeit halten wir uns mit individuellen Trainingseinheiten jeder für sich zu Hause fit.
Wir hoffen aber, dass sich die Lage schnell beruhigt und wir bald wieder den Ball in die Hand nehmen dürfen.


Lennart Lass

 

15.09.2020: Hygienekonzepte Eiderhalle und Sporthalle Molfsee hinterlegt! 

Auf den Seiten unter "WER WAS WANN WO?" -- "SPORTHALLEN" findet ihr die aktuell gültigen Hygienekonzepte, damit ihr vorbereitet ohne Überraschungen die bald anstehenden Heimspiele genießen könnt. 


14.02.2020: Bericht wC-Jugend Sponsoring

Trikot, Hose, Schuhe habe ich, Socken kann ich mir beim Verein bestellen, einheitliche Trinkflaschen haben wir uns selbst gekauft, was kann ich noch für den alltäglichen Handballbetrieb brauchen?“ 

Diese Frage stellten sich unsere Trainer der weiblichen C-Jugend (Jahrgang 2005/2006) im November 2019. Herr Springer, Geschäftsführer der NAWALO GmbH und bundesweiter Lieferant von Waldkindergarten- und KITAwagen, hörte davon über eine Sportlerin und erklärte sich spontan bereit die Mannschaft finanziell unterstützen und fördern zu wollen.

Nach einem Blick in die Vereinskollektion bei unserem Partner für Handballbekleidung, Teamsport Friedrichsort, war klar: es dürfen gerne Jacken oder neue Taschen sein. Eine Jacke kann man immer gebrauchen. Als Auswechselspieler auf der Bank beim Spiel, auf dem Weg zum Training oder einfach am Wochenende in den Hallen der Region. Einige Mädchen, die schon seit der E-Jugend SG’lerinnen sind, haben zum Teil Taschen – diese sind dann aber auch schon gut 4-5 Jahre alt und sehen bei Weitem nicht mehr repräsentativ aus. Es wurde sich für die Taschen entschieden (die Mädchen hatten natürlich ein Mitspracherecht) und Herr Springer sagte die Finanzierung ohne zu zögern zu. In einem weiteren Telefonat schlug er vor das Engagement von „kitawagen.de“ auszuweiten. Also wurde erneut mit Teamsport Friedrichsort gesprochen und ein passendes Angebot erstellt. Die Überraschung und Freude war bei allen Beteiligten sehr groß, als Herr Springer zusagte auch die Jacken sponsern zu wollen. Kurzerhand wurde die Bestellung ausgelöst und Jacken zum Anprobieren bestellt, damit final die richtige Größe für jedes Mädchen bestellt werden konnte.

Am Mittwoch, 12.02.2020 war es dann soweit! Mit großer Spannung und Vorfreude durften die 12 Handballerinnen der SG Handball Eidertal ihre neuen Taschen und Jacken mit den Logos von www.kitawagen.de von Herrn Springer in Empfang nehmen. Gut ausgestattet und motiviert geht das Team nun zu den Trainings und Spielen in der Region!

Diese Übergabe wurde mit gemeinsamen Fotos während der Trainingszeit abgeschlossen.

Vielen herzlichen Dank an die Firma NAWALO GmbH und ihren Geschäftsführer Günter Springer für das Engagement im Jugendhandball und die Förderung unserer Handballjugend.

Für die SG Handball Eidertal

Jan Prager


07.02.2020: Bericht mE-Jugend 1 & 2

Spannende Monate und viele neue Eindrücke liegen hinter der männlichen E1 und E2.

Im Mai ging es für das neue Trainerteam Katrin, Marcel und Martin an die spannende Aufgabe die zwei neuen männlichen E-Jugenden zu trainieren. Mit viel Vorfreude und auch Spannung wurden die nächsten Wochen genutzt, sich kennenzulernen und aneinander zu gewöhnen.

Die ersten Turniere wurden gespielt. Hier hat uns Petrus leider regelmäßig im Stich gelassen, in Tarp gab es nur eine kurze Regenschlacht, in Fockbek nieselte es zwar nicht stark aber den ganzen Tag und in Neumünster verhinderte ein Unwetter gleich das komplette Turnier.

Alle waren sich einig, Handball gehört einfach in die Halle. Eine kleine Randnotiz sei noch erlaubt. Das Wetter war bei den Hallenturnieren natürlich hervorragend. :-)

Nach einem Abschlussturnier in Eckernförde und einem Trainingslager in Molfsee mit einem selbstorganisierten Turnier als Abschluss waren alle für die neue Saison gewappnet.

Beide Mannschaften spielten eine klasse Hinrunde, die für die E1 in der Qualifikation für die höchstmöglichen Spielklasse endete. Ein großes Lob auch an die Jungs der E2, welche immer mit viel Herz und Leidenschaft dabei waren und in der Rückrunde auch ihren ersten verdienten (und längst fälligen) Sieg errungen haben.

Gefeiert haben wir unsere Erfolge natürlich auch, bei einer Weihnachtsfeier mit Pizza und Bowling. Hier hat sich gezeigt, wie vielseitig unsere Handballjungs sind. Ich hätte an diesem Tag nicht wirklich Bowling Pin sein wollen.

Am Ende muss noch erwähnt werden, wie schön es ist, zu sehen, mit wieviel Leidenschaft und Spass die Jungs trainieren und wie hoch die Trainingsbeteiligung aktuell ist.

In der Halle herrscht immer ein reges Treiben und es kommen immer mal wieder neue Spieler hinzu, die in den Handballsport reinschnuppern möchten (und meist bleiben Sie auch).

Wir sind gespannt auf die kommenden Monate, freuen uns über die super Entwicklung und hoffen weiterhin auf viel Spaß am und beim Handballsport.

Martin Elten